über mich

ba50 2 036

Barbara Hellfritz, geboren  in Mainz, lebt heute in der Nähe von Frankfurt. Seit ihrem  15. Lebensjahr ist  Naturfotografie, insbesondere abstrakte Strukturen in der Natur und Aufnahmen von Schmetterlingen, ihr  ‚ professionelles ‘ Hobby. Dies blieb auch während des Medizinstudiums und der  beruflichen Tätigkeit so.

Früh morgens oder in der ‚Blauen Stunde‘ abends in der Natur unterwegs zu sein, dem Erwachen der Natur, das aufsteigend oder abendliche Licht zu genießen, Tiere zu beobachten oder immer wieder anders beleuchtete Strukturen und Landschaften zu entdecken, die Vielfalt zu genießen, den Ge-räuschen zu lauschen, sind eine einmalige Möglichkeit einen Tag zu beginnen oder zu beenden und das  ‚Getöse und Schnelllebigkeit ‘ des zivilisatorischen Alltags in den Hintergrund rücken zu lassen.

Technik ja ….. sicher helfen hohe Serienbildgeschwindigkeit, hohe ISO Zahlen  sowie ein schneller treffsicherer Autofokus etc..…doch noch immer ist der Mensch hinter der Kamera entscheidend, seine ihm eigene Sichtweise des Wahrgenommen auf die Speicherkarte  zu bannen.

Barbara legt Wert auf  ihre  Sichtweise der Realität lege, so wie sie sie wahrnimmt. Daher beschränkt sie sich  in puncto Bildbearbeitung auf das Notwendigste  (z. B. Ausschnitt, Tonwert, Schärfen-maskierung)…… um nichts zu verfälschen und um auch schneller wieder draußen mit der Kamera unterwegs sein zu können.

Sie hofft, Ihnen beim Betrachten der Bilder die Natur näher bringen zu können.

Ausstellungen

  • 1994   Galerie Charlotte Hennig, Darmstadt
  • 1995   Gemeindehaus Maulaucène, Frankreich
  • 1996   Westfriese Flora, Bovenkaspel, Holland
  • 1996   Keukenhof, Lisse Holland
  • 1996   Naturmuseum  Senckenberg, Frankfurt
  • 1997   Geologisches Museum, Münster
  • 1998   La Chevalerie, Malaucène, Frankreich
  • 2009   Praxis Dr. Brill, St. Wendel

 

Barbara Hellfritz, born in Mainz, Germany, currently lives near Frankfurt/Main, Germany. Barbara started photography from the age of 15 years onwards and even then her favorite subjects were to be found in and around nature. This passion has never really left her even during her professional career as a surgeon.

To be close to nature in the early morning hours watching dawn and witnessing its magic inspires her to capture unusual motives with her lens. The same applies to the evenings with the fading light and rapidly changing atmosphere; to escape from the fast pace of today’s  hectic life, she finds fulfillment in creating backgrounds and a stage for her very personal works of art.

Barbara agrees that although it is vital mastering the technique of the camera, her own interpretation of the images, which she wants to present, plays the most important role.

She hopes that by looking at her photos you will experience the wonders of nature.

Exhibitions

  • 1994   Gallery Charlotte Henning, Darmstadt/Germany
  • 1995   Townhall, Malaucène/Provence France
  • 1996   Westfriese Flora, Bovenkaspel ,Holland
  • 1996   Keukenhof, Lisse, Holland
  • 1996   National History Museum Senckenberg, Frankfurt/Main, Germany
  • 1997   Geological Museum, Muenster/Germany
  • 1998   La Chevalerie, Malaucène  /Provence, France
  • 2009   Surgery Dr. BRILL, St. Wendel/Germany

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>